Polypropylen Hula Hoop Reifen

Polypropylen Hula Hoop Reifen
Training mit Schwung – der Polypropylen Hoop

Es ist bekannt, dass je größer ein Hula Hoop Reif ist, desto langsamer verläuft er mit seinen kreisenden Schwüngen um den Körper des Spielers. Daher ist es als Anfänger zunächst einfacher, mit großen, schweren Reifen zu beginnen, um sich an die neue Hooping-Bewegung zu gewöhnen. Im Gegensatz dazu kreisen kleinere, leichte Reifen schneller um den Körper, was bereits etwas Übung in den Bewegungsabläufen benötigt. Hat man den Dreh allerdings erst einmal raus, kommt der fortgeschrittene Hula Hooper irgendwann an einem Polypro Hula Hoop nicht mehr vorbei und es ist an der Zeit, vom Beginnerhoop zum Polypro zu wechseln. Der Reif ist zudem speziell an die Bedürfnisse von erwachsenen Hula Hoop Spielern angepasst und vor allem für Profis in diesem Bereich gedacht.

Das Material
Polypro Hula Hoop
Polypropylen (PP/PPE) ist der auf den Umsatz bezogen weltweit zweitwichtigste Kunststoff und hat ein milchig weißes Aussehen. Nachdem das Material bereits in zahlreichen Bereichen seine Anwendung findet, wird es nun auch dank zahlreicher Forschungen und Investitionen der Hersteller zu einem neuen, modernen Hula Hoop Reifen verarbeitet. Doch was macht den Polypropylen Hoop so besonders? Zunächst ist ein Hula Hoop Reif aus diesem Material härter als ein Reifen aus PE und damit sehr stabil und belastbar. Gleichzeitig ist er aber auch bis zu 30% leichter, womit er für einen bereits trainierten Hooper kaum spürbar ist. Hinzu kommt eine angenehme Flexibilität. All dies resultiert in einen Spielkomfort, der im Gegensatz zu weniger flexiblen und schwereren Hartplastikreifen besonders schonend für den Körper ist. Für die Bespielbarkeit haben diese Eigenschaften enorme Auswirkungen: Zum einen sind Polypro Reifen durch ihre Härte superschnell, und zum anderen reagieren sie hochgradig auf jede kleinste Bewegung des Spielers. Mit der Pflege des Polypro Reifens verhält es sich wie mit anderen Kunststoffarten, nämlich der Vermeidung extremer Temperaturschwankungen sowie außergewöhnlicher Hitze oder Kälte. So kann gewährleistet werden, dass die Struktur des Materials keinen Schaden nimmt.

Der Artist unter den Reifen
Der Spielcharakter des Polypro Hula Hoop verspricht eine saubere und teils bessere Ausführung vieler Tricks. Flicks und Multi-Hooping, Isolationen und Weaving funktionieren mit Polypro besonders gut, aber auch Moves um den Hals oder an Hand- und Fußgelenken sind machbar. Choreografien, die Moves und Tricks zu rasanten Beats und schnelle Wechsel in die Gegenrichtung beinhalten, machen das Spielen mit diesem Material zu einem wahrlichen Vergnügen. Das geringe Gewicht und eine leichte Elastizität begünstigen den Einsatz der Polypro Reifen vor allem im Hoopdance/Performance Dance/Dance Hooping, Zirkus und bei der Jonglage. Durch das geringe Gewicht verleiht der Polypro Hula Hoop ein federleichtes Spielgefühl. Da die Reifen in der Regel über ein Snap Button System verfügen, sind sie weiterhin als Travelhoop geeignet.

Hula Hoop für Fortgeschrittene
Hula Hoop PolyprophylenAufgrund der Charakteristika des Polypro Hula Hoop ist dieser definitiv kein Reif für einen Anfänger. Mit der Leichtigkeit des Materials kommt ein ungeübter Hula Hoop Spieler in der Regel nicht zurecht; anstatt Spaß am Hooping zu gewinnen, ist die Gefahr der Frustration mangels Erfolgserlebnissen groß, da er den Reifen kaum kontrollieren kann. Für einen erfahrenen Spieler allerdings, vor allem im Profibereich der einschlägigen Sportarten und Artistikdarbietungen, stellt der Polypropylen Hoop ein Sportgerät dar, das viele Figuren und Bewegungen erleichtert.

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote