Hula Hoop Fitness

Der neue Fitness Trend: Hula Hoop Training
Den Hula Hoop Reifen kennen viele noch aus der Kindheit. Damals war es ein tolles Spielgerät, mit dem sich Kinder stundenlang beschäftigen konnten. Wer schafft mehr Umdrehungen, bevor der Reifen zu Boden fällt? Doch heutzutage benutzen nicht mehr nur Kinder den beliebten Hula Reifen, sondern auch Erwachsene greifen dazu. Michelle Obama, Beyoncé und Liv Tyler machen es vor: Mit einem Hula Hoop Reifen lässt sich ein effektives Bauchtraining absolvieren. Und das vor allem mit einer Menge Spaß. Ein Hula Hoop Fitness Training sorgt für kräftige Bauchmuskeln und ist eine tolle Möglichkeit, die Ausdauer und Beweglichkeit zu trainieren.

Das ist Hula Hoop Fitness
Mit der Trendsportart aus den USA, lassen sich nicht nur überflüssige Pfunde wegschmelzen, sondern auch die Bein-, Po- und Rückenmuskulatur stärken. Zusätzlich kann man sich von der nervigen Cellulite verabschieden, da Hula Hoop Fitness Training das Bindegewebe strafft. Die gleichmäßige und rhythmische Bewegung des gesamten Körpers sorgt dafür, dass die Fettverbrennung und die Ausdauer gesteigert werden. Diese ganzen körperlichen Vorteile gibt es komplett ohne hartes Training, sondern mit Spaß, Musik und Bewegung, die Freude macht. Die Traumfigur kommt dann ganz nebenbei zum Vorschein. Eine Stunde Hula Hoop Fitness kann zwischen 500 und 900 Kalorien verbrennen! Wer das jeden Tag macht, kann die lästigen Fettpölsterchen ganz ohne Probleme loswerden.

Infos zu Hula Hoop Fitness und den richtigen Hula Hoop kaufen
Wer das Hula Hooping richtig beherrschen möchte, kann nicht einfach in einem Spielwarengeschäft einen Hula Hoop kaufen. Diese Reifen sind für Kinder gedacht und viel zu leicht und zu klein um damit effektiv zu trainieren. Wer die Sportart lernen möchte, benötigt den richtigen Reifen dafür. Doch das optimale Modell eines Hula Hoop zu kaufen ist gar nicht so einfach. Hier sind ein paar Tipps, um den richtigen Hula Hoop zu kaufen:

Hula Hoop Übung

Hula Hoop Übungen

Es gibt verschiedene Arten von Hula Hoop Reifen. Sie unterscheiden sich in Gewicht, Größe und Material. Für jede Körpergröße gibt es den idealen Reifen. Um die passende Größe zu wählen, sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass der Reifen im Stehen etwa von der Hüfte bis zum Boden reicht. Anfänger sollten einen Reifen wählen, der etwas größer und schwerer ist. Ein Reifen mit circa 100 cm Durchmesser und einer Stärke von 2,5 cm, ist für einen Erwachsenen meist eine passende Größe.

Je nach Sportart, kann die Größe und Schwere eines Reifens ebenfalls variieren. Für ein Fitnesstraining sollte man einen Hula Hoop kaufen, der etwas schwerer ist. Wer den Reifen zum Tanzen und für Kunststücke nutzen möchte, ist mit einem leichten und kleineren Reifen besser bedient. Diese Hula Hoops haben meist einen Durchmesser von 90 cm und eine Stärke von 2 cm.

Effektive Hula Hoop Übungen
Ist der passende Hula Hoop gekauft, kann auch schon das Training beginnen. Starten sollte man in einem geraden, hüftbreiten Stand. Dann den Reifen an die Hüfte anlegen und in Bewegung bringen. Durch sanftes Bewegen des mittleren Bauchbereiches, fängt der Reifen an zu kreisen. Erst sollten einige Umdrehungen ausgehalten werden, bis die Bewegung stabil ist. Dann kann die Geschwindigkeit erhöht, und mit den eigentlichen Übungen begonnen werden. Nachfolgend einige Beispiele, um verschiedene Körperbereiche mit dem Hula Hoop zu trainieren:

Hula Hoop Übungen für die Arme: Die Arme über den Kopf halten und etwa 12 Mal kreisen. Dann die Arme zur Seite nehmen und ebenfalls 12 mal kreisen lassen. Das Ganze beliebig oft wiederholen.

Hula Hoop Übungen für die Beine: Die Beine abwechselnd vorstrecken und 12 Wiederholungen lang kreisen lassen. Danach die Beine abwechselnd nach hinten oder zur Seite strecken.

Hula Hoop Übungen für den Po: In die Knie gehen und in einer Kniebeugen-Position ausharren. Danach den Reifen kreisen lassen und etwa 15 Wiederholungen durchführen.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes